Weltgebetstag am 5. März 2021

Das Weltgebetstagsland 2021 ist Vanatu, ein Inselstaat im Südpazifik. Dieses Südseeparadies mit seinen 83 Inseln bietet Sandstrände, Korallenriffe und eine reiche Fauna und Flora. Allerdings gibt es auch mindestens sieben aktive Vulkane, so dass das Leben auf den Inseln geprägt ist von Vulkanausbrüchen, Erdbeben sowie Zyklonen, die bis zu zehnmal pro Jahr über das Land ziehen. Darüber hinaus bedrohen der steigende Meeresspiegel sowie die Verschmutzung des Meeres das Leben auf den Inseln. Auch die Frauen auf Vanatu haben große Probleme, denn sie leider unter mangelnder Ausbildung, erhalten dadurch keine oder nur schlecht bezahlte Arbeit und viele von Ihnen erleben zudem noch häusliche Gewalt.


Vor diesem Hintergrund haben die Frauen aus Vanatu den Weltgebetstag 2021 gestaltet und stellen sich und uns die Frage: „Worauf bauen wir?“ Steht das Haus unseres Lebens auf sicherem Grund oder haben wir auf Sand gebaut? Dieser herausfordernden Frage möchten wir im Gottesdienst nachgehen. Aufgrund der aktuellen Situation werden wir auch den W eltgebetstag nicht als Präsenzgottesdienst feiern, sondern haben uns verschiedene Formate überlegt, in denen Sie diesen Gottesdienst erleben können:


Um 19 Uhr findet die Übertragung des Weltgebetstages auf Bibel-TV statt. 


Bereits um 18 Uhr lädt das Team des Weltgebetstages aus Gronau und Niederdorfelden zu einer Andacht im Rahmen der Telefonkirche ein, in der wir Lieder und Texte rund um den Weltgebetstag hören werden (Einwahldaten, 06101- 6578799 PIN 2020); diese Andacht wird ca. 30 Minuten dauern, damit jeder noch den Fernsehgottesdienst um 19 Uhr anschauen kann.


-Darüber hinaus haben wir noch einen Weltgebetstags-Umschlag gepackt, in dem sich das Begleitheft und ein paar weitere Überraschungen zum Weltgebetstag befinden. Wer sich also mit dem Thema noch tiefer auseinandersetzen möchte und den Gottesdienstablauf erhalten mag, kann sich gerne an das Pfarrbüro in Niederdorfelden (Donnerstag Vormittag Tel. 531009) oder an Frau Buchmann Tel. 32555 wenden. Wir liefern allen Interessierten gerne den Weltgebetstags-Umschlag nach Hause.


Die Frauen von Vanuatu würden sich über eine Spenden von uns freuen und da wir diese nicht in einem Gottesdienst einsammeln können, können Sie diese gerne im Pfarrbüro abgegeben oder direkt an die Bankverbindung


Weltgebetstag der Frauen IBAN DE60 5206 0410 0004 0045 40


überweisen.


Das Vorbereitungs-Team freut sich auf viele Besucher der Telefonkirche am 5.3. zur gemeinsamen Einstimmung auf den Weltgebetstag.